Josef Wöhrer/ Juli 1, 2018/ Leichtathletik

Romana Oelgarte 2-fache Landesmeisterin. Bei der Doppel-Landesmeisterschaft (Wien und NÖ) im LAZ Wien zeigte Romana Oelgarte ihre Klasse. Im 5.000m Lauf setzte sie sich bereits in der dritten von 12 Runden von der Konkurrenz ab und lief einem ungefährdeten Sieg entgegen.

Mit 18:43,01 Minuten hatte sie auch fast das gesamte Damenfeld überrundet. Beim 1.500m Lauf bildete sie mit den Wienerinnen Julia Mayer und Annabelle Konczer das Führungstrio. Eingangs der letzten Runde verschärfte Romana das Tempo und setzte sich an die Spitze. Im Endspurt musste sie den beiden wieder den Vortritt lassen. Mit ihrer Zeit von 4:52,72 Minuten freute sie sich über ihren zweiten Titel bei dieser Landesmeisterschaft.

Starke Leistung von Patrick Kohlert, der im 400m Hürdenlauf an den Start ging. Er lief mit 73,39 Sekunden persönliche Bestzeit und gewann als Dritter die Bronzemedaille.

Noor Ahmad Zoori lief im 800m Lauf ein taktisch gutes Rennen und konnte mit einem starken Schlusssprint noch drei seiner Konkurrenten überholen. Mit 2:08,69 Minuten verpasste er als Vierter knapp eine Medaille. Auch im 1.500m Lauf konnte er sich als Fünfter im Spitzenfeld behaupten.

Sabrina Kohlert fehlt nach langer Verletzungspause noch die Sicherheit im Wettkampf. Im Diskuswurf verpasste sie mit 23,53 Meter das Finale der besten Acht. Auch im Kugelstoßen und im Speerwurf lief es noch nicht nach Wunsch.