Josef Wöhrer/ Mai 16, 2021/ Leichtathletik

Marleen Haimberger nach starkem Lauf auf Platz vier. Marleen Haimberger war in der Klasse U18 über 2.000m Hindernis bei der Staatsmeisterschaft in Wien am Start. Gegenüber Graz zeigte Marleen ein anderes Gesicht. Stark verbessert am Wassergraben, das zusätzliche Training in der Südstadt zeige bereits erste Verbesserungen, und läuferisch stärker als zuletzt. Auch die Laufeinteilung stimmte, so lief sie noch eine schnelle Schlussrunde und freute sich über eine persönliche Bestleistung. Mit ihrer Zeit von 8:08,55 Minuten verpasste sie als Vierte eine Medaille nur knapp.

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Share this Post