Josef Wöhrer/ Mai 22, 2021/ Leichtathletik

„Hirtenberg`s“ Leichtathletik im Aufwind. Wieder starke Leistungen unserer  Mädchen und Burschen bei der U14 Landesmeisterschaft in Schwechat. Im Speerwurf gewann Florian Ritter mit 28,46m die Silbermedaille. Sein Bruder Bastian war mit Platz fünf und 21,34m auch zufrieden. Luca Pöltl belegte bei seinem ersten Wettkampf den 10. Platz. Im Weitsprung verpasste Florian mit 4,53m die Bronzemedaille um 13cm. Bastian (3,70m) und Luca (3,65m) freuten sich über persönliche Bestleistungen. Im 60m Lauf war Romy Prager mit 9,29 Sekunden die schnellste „Hirtenbergerin“, gefolgt von Sara Mehinbasic (9,36 sek), Maya Zelenka (9,52 sek).und Julia Gruber (9,85 sek) Im Weitsprung knackte Romy mit 4,01m die 4m Marke. Maya war mit 3,91m knapp dahinter. Sara kam auf 3,74m  und Julia freute sich über ihre 3,58m. Bei ihren ersten Speerwurfwettkampf überraschte Maya mit guten 18,49m und wurde damit siebente. Für Romy bedeuteten die 17,87m Platz zehn. Starke Laufleistung von Julia im 800m Lauf. Ihre 2:46,53 Minuten bedeuteten persönliche Bestleistung und den Gewinn der Bronzemedaille. Weiter in Hochform U16 Läuferin  Marleen Haimberger mit zwei persönlichen Bestleistungen. Im 80m Hürdenlauf lief sie in 14,50 Sekunden durchs Ziel. Bei ihrem Sieg im 1.000m Lauf blieb die Uhr bei 3:17,51 Minuten stehen.

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Share this Post